Willkommen

Hier ist die Stammgruppe der Bräunsdorfer (Martin-Anderson-Nexö Spezialkinderheimes )/Jugendwerkhof und der weiteren Vergangenheit des Geländes
Antworten
Peter2
Beiträge: 143
Registriert: 26. Mai 2019, 22:24
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Willkommen

#401

Beitrag von Peter2 » 13. Okt 2019, 20:38

kurze Meldung : ... ich lebe noch ... hahahaaaaa
Wünsche Euch ne gute Woche
Grüßle P2

Benutzeravatar
Krumi63
Beiträge: 284
Registriert: 26. Apr 2019, 21:58
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Willkommen

#402

Beitrag von Krumi63 » 13. Okt 2019, 21:20

kurze Frage : ... war deine Milch sauer?
hahahaaaa :-D
Wünsche euch ebenfalls 'ne gute Woche und Grüße, Krumi ;)
viewtopic.php?f=7&t=25 <--- Klick mich zum 10. Heimkindertreffen SKH M. - A. Nexö Bräunsdorf 23. - 25.10.2020

Benutzeravatar
Krumi63
Beiträge: 284
Registriert: 26. Apr 2019, 21:58
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Willkommen

#403

Beitrag von Krumi63 » 14. Okt 2019, 08:20

Heute hat unser Kamerad Peter Schipke Geburtstag.
Ich werde in stillem Gedenken an ihn heute Abend eine Kerze anzünden.

R.I.P.
viewtopic.php?f=7&t=25 <--- Klick mich zum 10. Heimkindertreffen SKH M. - A. Nexö Bräunsdorf 23. - 25.10.2020

Peter2
Beiträge: 143
Registriert: 26. Mai 2019, 22:24
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Willkommen

#404

Beitrag von Peter2 » 14. Okt 2019, 10:04

die Milch war gut und alle Pilze genießbar ....

ansteb
Beiträge: 54
Registriert: 27. Apr 2019, 15:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Willkommen

#405

Beitrag von ansteb » 14. Okt 2019, 19:56

von was kommt dan der durchfall? wenn man so kurz angebunden hier drei worte reinschmeisst?

an alle einen kurzen gruss aus eb.

mfg ansteb

Peter2
Beiträge: 143
Registriert: 26. Mai 2019, 22:24
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Willkommen

#406

Beitrag von Peter2 » 14. Okt 2019, 20:23

Durchfall ist net ( Kacke wird`s wenn der Furz Gewicht hat !)
Meine kurzen Kommentare haben nen anderen Grund, will mir einfach nicht wieder das Maul verbrennen

ansteb
Beiträge: 54
Registriert: 27. Apr 2019, 15:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Willkommen

#407

Beitrag von ansteb » 16. Okt 2019, 21:50

waren jetzt zu unserer abschlussfahrt in harrachov und auf dem heimweg hat ein kumpel dann wieder sein motorrad zerschossen.
eigentlich ein guter fahrer. wie auch immer. es ist passiert. jetzt steht bei mir die überlegung, obwohl ich immer sehr vorausschauend fahre, verkaufe ich die karre einfach und bin auf der sicheren seite. auf einem motorrad kann man schuld sein oder auch nicht, es tut immer weh. auf der anderen seite will ich aber auch nicht alt werden.sonst sterbe ich bald. ich will ja 168 jahre alt werden. habe ich mir vorgenommen. werde das moped über den winter erst noch mal stehen lassen, und mich im frühjahr entscheiden. ich weiss, dass mir da keiner einen guten rat geben kann. das erwarte ich auch nicht. zum nächsten treffen komme ich mit wohnwagen. das ist für mich sicherer und ich habe ein bett mit. freue mich trotzdem, von euch immer mal zu lesen. seid nicht so faul zum schreiben!!!

mfg ansteb

Benutzeravatar
Krumi63
Beiträge: 284
Registriert: 26. Apr 2019, 21:58
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Willkommen

#408

Beitrag von Krumi63 » 16. Okt 2019, 23:23

Andi, wenn DU! daran denkst das Moped zu verbannen, dann bist du bereits alt. Und wenn du den Wohnwagen der kalten feuchten Erde oder dem Sonnenvorgeheitztem PP der Wiesenmühle vorziehst, dann weißt - und spürst - du das auch selbst.
Doch was solls... eines sein zu lassen bringt Zeit für anderes.... gehst halt joggen und zum Yogakurs... das hält jung. Oder es verspricht es zumindest...
Ich glaube wir sprachen schon mehrmals darüber; vor 30 Jahren war ich auch noch Biker, mit einer TS 250/1 allerdings mit 5-Gang-Motor der Zweifünfer Strich Zwo und auch sonst noch bissl augemotzt... man wat war ich stolz uff die Karre. Ich fuhr selbst im Winter mit dem Teil, natürlich mehr die Füße dichter über der Straße als über der Fußraste... :lol:
Bis ich dann ab Mai 1989 als Kradmucky meinen Grundwehrdienst bei der NVA ableisten musste.
Was da bei Regulierungen, Kolonnenbegleitungen, Alarmmeldungen bezüglich Meldestaffel abverlangt wurde, das hätte ich mir nie freiwillig auf zwei Rädern angetan. NIE! Und alle aus der Kompanie blieben nicht unfallfrei, ich hatte jedoch Glück. Zum Glück. :)
Dennoch habe ich mich nach meiner Armeezeit nicht wieder auf ein Motorrad gesetzt, ich habe die Lust auf die Gefahr durch einen miterlebten schlimmen Unfall eines Kompanie-Genossen verloren.
Noch in den ersten Tagen nach meiner NVA-Entlassung verschenkte ich mein Motorrad an meinen Cousen...
Er lebt übrigens noch und fährt mit bereits 57 Jahren immer noch leidenschaftlich gerne Motorrad, zur Zeit Kawasaki.
Allerdings weiß ich nicht ob er auch 168 Jahre alt werden möchte... also mein Cousen jetzt.
Der Genosse wurde keine 20...

PS: Ich glaube das war der längste Beitrag den ich seit 2012 je von dir gelesen habe. Also kannst du dir zu recht und durchaus von den anderen etwas mehr Schreibfreude erbitten.
;)

LG, Krumi
viewtopic.php?f=7&t=25 <--- Klick mich zum 10. Heimkindertreffen SKH M. - A. Nexö Bräunsdorf 23. - 25.10.2020

Benutzeravatar
Jenna
Beiträge: 128
Registriert: 26. Apr 2019, 21:17
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Willkommen

#409

Beitrag von Jenna » 17. Okt 2019, 01:31

Hmmm.... Alter Mann 😁... Als erstes hoffe ich mal das nur das Motorrad zerschossen, Dein Kumpel aber einigermaßen heil geblieben ist.
Zweitens... ICH wusste nichtmal das Du soviel am Stück schreiben kannst.... Wie war das mit Roman usw.? 🤔🤔... Achso ja, andere Geschichte... 😁.... Zurück zum Thema.... Wenn DU so viele Worte auf einmal verbrauchst, zeigt das wie wichtig Dir das Thema ist. Wir haben da auch schon mehrmals drüber gesprochen und ich kann sehr gut nachvollziehen was Dir durch den Kopf geht und was Deine Gründe für diese Gedanken sind. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen das Du die Bikerstiefel komplett an den Nagel hängen kannst. Aber ich finde Deinen Ansatz gut. Die Saison ist eh vorbei. Motte das Maschinchen über den Winter ein... Und dann guck einfach ob es Dir nächstes Jahr in den Fingern juckt, doch wieder aufzusteigen wenn alle anderen wieder auf den Bock hüpfen. Warum jetzt schon Gedanken um etwas machen, was man auch im Frühjahr entscheiden kann... Ich freue mich auf Dich, auch wenn Du im Old-man-Style 😁😁😁😁 im Wohnmobil anreisen solltest.

Allen liebe Grüße, ich fahr gleich durch Berlin (mal gucken ob ich die Perle sehe 😂)... auf der Fahrt Richtung Hamburg zum Mädelswochenende... Habt ne gute Zeit?

Quasti
Beiträge: 15
Registriert: 16. Okt 2019, 20:54
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Willkommen

#410

Beitrag von Quasti » 17. Okt 2019, 20:11

Hallo zusammen,

ich war von 1979 bis 1984 in diesem Heim.

Letztes Wochenende war ich das erst mal nach 35 Jahren im Gelände.
Das hat jede Menge im Kopf angetickert. Es war mir gar nicht bewusst wie sehr ich diese Zeit verdrängt habe.
Seit dem Wochenende geht mir nur noch die Heimzeit durch den Kopf.
Bir mir nicht ganz sicher, ob es gut war diese Tür auf zumachen.
Aber nun ist sie auf und ich würde das ganze gern irgendwie lösen.
Vielleicht kann mir ja dabei der ein oder andere hier helfen.

Ich habe inzwischen einiges hier und in dem alten Forum gelesen, bei dem jede Menge Lichter angegangen sind.
Bin allerdings erst auf Seite 250 (im alten), hab also noch einiges vor mir.

Ich muss aber zugeben, dass ich mit mit Foren sehr schwer tue. Ich kann zwar Internet lesen, aber bedienen... :-(

Und, ich würde sehr gerne zu Eurem Treffebn im November kommen.
Was muss ich da tun?

Liebe Grüße Uwe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste